Let us wish you a happy birthday!
Date of Birth
Please fill in a complete birthday Enter a valid birthday
×
"Ein Kleiner Schlechter Geruch, Etwas Schwefel, Etwas Holle" by Stephanie Lorenz - Paperback
99.08 AED

"Ein Kleiner Schlechter Geruch, Etwas Schwefel, Etwas Holle" by Stephanie Lorenz - Paperback

Be the first to rate this product 

99.08 AED 

  - You Save -99.08 AED
All prices include VAT  Details
Category Type
Language, Linguistics & Writing
ISBN
9783656036234
Author
Stephanie Lorenz
Publisher
Grin Verlag
Description:

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Universitat Leipzig (Philologische Fakultat), Veranstaltung: Hauptseminar: Das Bose in der Literatur, Sprache: Deutsch, Abstract: Franz Kafka war ein Perverser. So oder ahnlich wurde eine schnell herbeigefuhrte Meinung von Lesern lauten, die erstmalig Sexualitat in Kafkas Werken entdecken. Und ...

Ships From United States
Ship to Dubai (Change city)
Delivered within Wednesday, Nov 28 - Friday, Nov 30 to Dubai

Condition:
New
Sold by:
InternationalBookStore (85% Positive Rating)

PRODUCT INFORMATION

  •  

    Specifications

    Category Type
    Language, Linguistics & Writing
    ISBN
    9783656036234
    Languages
    German
    Item EAN
    2724437297588
    People
    Author
    Stephanie Lorenz
    Category Type
    Language, Linguistics & Writing
    ISBN
    9783656036234
    Languages
    German
    Item EAN
    2724437297588
    People
    Author
    Stephanie Lorenz
    People
    Publisher
    Grin Verlag
    Technical Information
    Binding
    Paperback
    Languages and countries
    Book Language
    German
    Read more
  •  

    Description:

    Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Universitat Leipzig (Philologische Fakultat), Veranstaltung: Hauptseminar: Das Bose in der Literatur, Sprache: Deutsch, Abstract: Franz Kafka war ein Perverser. So oder ahnlich wurde eine schnell

    Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Universitat Leipzig (Philologische Fakultat), Veranstaltung: Hauptseminar: Das Bose in der Literatur, Sprache: Deutsch, Abstract: Franz Kafka war ein Perverser. So oder ahnlich wurde eine schnell herbeigefuhrte Meinung von Lesern lauten, die erstmalig Sexualitat in Kafkas Werken entdecken. Und in der Tat ist der Bogen schnell vom misshandeltem Kind zum sexuell gestorten Autor geschlagen, wenn man den dunn gesaten Auskunften psychoanalytischer Texte Glauben schenkt. Gerade deswegen verfuhrt diese uberhastete These oftmals zu oberflachlichen Deutungen, die dann noch anhand biografischer Details unterlegt werden. Der Brief an den Vater" ist hierzu ein uberaus beliebter Beweis. Doch Vorsicht ist geboten! Es wird zu beweisen sein, dass Kafkas Verwandlung" kein blosses Abbild seiner Biografie darstellt, sogar viel mehr in sich birgt, wenn das Nichtgesagte zwischen den Zeilen erkannt wird. Nur wenige Interpreten begaben sich auf neue Wege, indem sie die Geschlechtlichkeit in Kafkas Werken untersuchten. Der Autor Frank Mobus sei als einer genannt, der ungeachtet traditioneller Interpretationen (Vater- Sohn- Konflikt), besonders den Aspekt der Sexualitat in der Verwandlung" herausstellt. Daneben existiert der Ekel, als standiger Begleiter Kafkas, und ist damit unweigerlich mit der Sexualitat verknupft, so dass beide niemals getrennt betrachtet werden durfen. Winfried Menninghaus ist diesbezuglich der zweite forsche" Autor, der an dieser Stelle genannt werden muss. Die Untersuchung der Motive Geschlechtlichkeit und Ekel in der Verwandlung" soll jedoch nicht dazu fuhren, die Intention des Autors beim Schreiben der Erzahlung vollig auf diese beiden zu reduzieren. Es ware falsch Franz Kafka zu unterstellen, die Novelle als perversen Erguss benutzt zu haben. Folglich sind diese Motive nur zusatzliche Hinweise bei einer Interpretation der Verwandlung."! ...]

    Product Features:
    • Category: Language, Linguistics & Writing
    • Binding: Paperback
    • Language of Text: German
    • Author(s): Stephanie Lorenz
    • Publisher: Grin Verlag
    • ISBN: 9783656036234
    • Number of Pages: 28
    • Dimensions: 8.5 x 5.5 x 0.07 inches
 

Customer Reviews

0
No ratings yet
Be the first to rate this product
Rate this product:

Sponsored products for you

×

Please verify your mobile number to complete your checkout

We will send you an SMS containing a verification code. Please double check your mobile number and click on "Send Verification Code".

+ Edit